KRAV MAGA EVOLUTION

Krav Maga Evolution
Krav Maga Union

Lehrinhalte

Unvorbereitet, Vorbereitet getarnt, Vorbereitet deeskalierend, Kämpferisch. Fließende Positionsänderungen zwischen Deeskalations-, Kampf-, Speer-, Flinch- und Clinchposition. Dynamische Bewegung im Raum in alle Richtungen unter Schlag -und Tritteinsatz mit Sidestep. 360° Handschläge um einen Punkt. 90° und 180° Wende mit korrekter Deckungsarbeit.

Schlagen mit offenen Händen. Gerade und auf Kreisbahn in allen Höhen. Ellenbogen: Horizontal, Diagonal, Aufwärts, Abwärts, Axt, Back-Elbow. Kniestoß aufwärts, seitlich und gerade „Rammbock“. Kopfstoß vorwärts,seitwärts, rückwärts, aufwärts. Kombinationen mit Jab-Schlaghand kombiniert mit Ellenbogen, Knie und Fixierung. Schläge mit der Faust. Gerade einzeln und kombiniert. Schwinger, Haken, Uppercut, Hammerfist (alle Winkel frontal, seitlich und rückwärts). Low kicks schräg, aufwärts und horizontal. Halbkreis-Kick zum Oberkörper. Push-Kick zum Bein oder Oberkörper. Einsatz von Finten. Funktionsweise von Handgelenks-, Arm und Schulterhebeln. Fixierungs -und Transporttechniken. Pratzentraining, Focus Pads und Leichtsparring

Reflexhafter Barriereaufbau mit 2 Händen gegen Schlag -und Trittattacken. Aufklärung und Umsicht. Gegenschläge. Flucht. Fixierung – Konter. Spezifische Abwehr gegen Gerade und Runde Schläge, Gerade -und Runde Tritte auf allen höhen. Low Kicks und Kniestöße.

Handgriffbefreiung, 1 Hand – 1 Hand parallel, diagonal und seitlich. 2 Hände greifen eine Hand. 2 Hände greifen 2 Hände von oben und unten. Reversgriffe an der Kleidung ein -und zweihändig. Kragenzug von hinten. Würgen von vorne und hinten, ein -und zweihändig. Umklammerung von hinten und vorn Unter -und Übergriffe. Schwitzkasten, Guillotine, Double-Nelson, Mata Leon, Ringerangriff, Kragenfassen. 2 Hände greifen 2 Hände von hinten. Positionen im dynamischen Wechsel.

Fallen rückwärts – Aufstehen vorwärts. Fallen vorwärts – Drehen/Aufstehen vorwärts. Schutzpositionen am Boden. Verteidigung in der gemounten Position gegen Schläge, sexuelle Übergriffe und Würgegriffe am Boden. Übergänge in die Bodenlage. Abwehr von Tritten gegen Kopf und Körper in liegender Position

Präventionsphase, Interventionen, Flucht und Organisieren von Hilfe. Offensivstrategien und juristische Grundlagen.

Dynamische Messerabwehr gegen gerade und Kreisbahnstiche. Offensives Üben von Messerangriffen. Funktionsweise der Handfeuerwaffen. Taktisches Verhalten und Befreiung bei Messerbedrohungen am Körper und am Hals. Entwaffnung von vorne, hinten und seitlich. Offensiver Waffenkampf: Stock gegen Stock, Stock gegen Messer und vice versa.

Im Stand und am Boden: Greifen, kontrollieren, schädigen. Bewegte Manöver. Einsatz von Hilfsmitteln. Taktisches Verhalten

Training für Training immer besser und besser …

Trainingsmethodik